Letzter Tag im Dezember 2013

Ein altes Jahr endet, ein neues beginnt. Danke an euch, meine treuen Leser! Ich freue mich auf ein neues kreatives Jahr. Vielen Dank 2013 für die vielen guten Momente und Erfahrungen. Mal sehen, was 2014 so bereit hält.

Ich wünsche allen heute Abend einen wunderbaren Übergang in das Jahr 2014!

Egal ob ihr es ruhig angehen, oder gewaltig krachen lasst – das neue Jahr soll für alle viel Liebe, Freude, Mut, Glück, Kreativität und natürlich auch Gesundheit bereithalten.

Das Leben ist aufregend, wenn wir etwas riskieren und entscheiden!

Happy New Year 2014

Happy New Year 2014

Material:
Aquarellpapier: Hahnemühle Allegretto 150 g/m², rau, 10 Blatt
Magenta: Pentel Color Brush, Purple 150
Gold: Aquarell aus eigener Herstellung mit goldenem Pigment und Ready-to-use (Schmincke)
Rosa: Winsor & Newton, Rose Madder Genuine / Krapplack rosa
Grau: l’Aquarelle SENNELIER, Gris Froid 707
Stift: Faber-Castell, PITT artist pen F

Und zu Letzt noch ein paar schöne Worte, die auch nächstes Jahr wieder, bestimmt von Bedeutung sein werden.

GoodMemories

GoodMemories

(1356)

Autopanne kreativ genutzt

Autopanne vor der Packstation - Urban Sketching

Autopanne vor der Packstation – Urban Sketching

Letzten Monat bin ich mit meinem Auto vor der Packstation liegen geblieben. Ein Glück hatte ich meine Zeichenutensilien dabei  Nachdem ich meinen Hilferuf getätigt hatte und ich darauf wartete, dass mir geholfen wird, habe ich die Zeit genutzt, um eine Skizze zu zeichnen, ganz nach Urban Sketching Manier.

Coloriert und beschriftet habe ich dann zu Hause.

Material:
Skizzenbuch: Hahnemühle TRAVEL Booklet, 20 Blatt, 140g
Aquarellfarbe: Schmincke Horadam, selbst zusammengestellter Malkasten
Schriftschablone
Zeichenstift: Faber-Castell, PITT artist pen F (1144)

Skizze von Jetstream UNI Tintenroller

Jetstream UNI Tintenroller

Jetstream UNI Tintenroller

Ich habe mir neulich diesen Stift geborgt und festgestellt, dass ich mir solch einen unbedingt kaufen muss! Es lässt sich damit fantastisch schreiben und zeichnen!!

Steht jetzt auf meiner Einkaufsliste.

Material:
Moleskine Cahier Notizhefte
Uni-ball Jetstream SX210 Tintenroller, blau, 1.0 (670)

Digital Sketch – Windlicht

Neues aus meinem digitalen Art Journal: Diesmal ein Windlicht und Badezimmerarmaturen.

digital Sketch - Windlicht

digital Sketch – Windlicht

digital Sketch - Handtuchhalter

digital Sketch – Handtuchhalter

digitaler Sketch - Armatur

digitaler Sketch – Armatur

Verwendete App: Tayasui Sketches (1127)

Pigmente in malbare Farbe umwandeln

Neulich am Wochenende, haben meine Freundin – mit der ich mich normalerweise zum Urban Sketching verabrede – und ich uns zum Farbenherstellen getroffen.
Ich hatte noch meine Pigmente aus meiner letzten Marokkoreise und Sie welche aus dem Laden, mit denen wir unbedingt etwas malen wollten. Im Winter muss man sich ja auf Aktivitäten beschränken, die für drinnen geschaffen sind. In meiner Küche war es immerhin warm und windstill.
Der Abend war sehr lustig und ging bis spät in die Nacht. Am Ende hatten wir nicht nur Pigmente in Farbe verwandelt, sondern auch gelernt, dass sich nicht jedes Pigment in Wasser auflösen lässt. Das Pigmentpulver schwamm auf dem Wasser, wie ein Tropfen Öl und wollte sich einfach nicht vermengen lassen. Das schlaue Internet half uns dann weiter. Purker Alkohol hätte ein Vermengen ermöglicht, hatten wir aber nicht da.

Zum Anmischen nutzte ich das Ready-to-use Aquarell-Bindemittel von Schmincke. Hiermit muss man nur noch das richtige Verhältnis von Pigment und Bindemittel zusammen bringen. Das ist äußerst praktisch – ich kann es nur weiterempfehlen. Und weil es so gut funktioniert hat, habe ich mir jetzt am Wochenende das Ready-to-use Gouache-Bindemittel von Schmincke gekauft, aber noch nicht richtig ausprobiert. Ein Beitrag dazu folgt später, bei erfolgreicher Anwendung.

Hier nun ein paar Momentaufnahmen, unseres lustigen Pigment-Misch-Abend:

verschiedene Pigmente aus Marokko

verschiedene Pigmente aus Marokko

Eisen haltiges Pigment - Majorelle Blau aus Marokko

Eisen haltiges Pigment – Majorelle Blau aus Marokko

goldenes Pigment

goldenes Pigment

fertig angerührte Aquarellfarbe aus Pigmenten

fertig angerührte Aquarellfarbe aus Pigmenten

Das Anrühren ging leicht und die Farbe ist äußerst intensiv. Je nach Pigment ist die Farbe später auch lichtecht. Da ich nicht genau sagen kann, welcher Natur meine Pigmente entspringen, kann ich es nur durch Experimente herausfinden. Einige Pigmente werden organisch, sprich aus Pflanzenteilen oder Ähnlichem, gefertigt. Andere sind aus Mineralien hergestellt. Das Blau zum Beispiel ist sehr körnig und definitiv Eisenhaltig. Das riecht und spürt man. Der Beutel ist viel schwerer, als die anderen Pigmentbeutel. Leider ist dieses blaue Pigment nicht sehr fein gemahlen und bleibt beim Vermalen sehr krümelig. Die Farbe ist angeblich das Majorelle Blau, welches in Marrakesch den Jardin de Majorelle ziert. Mit Wasser oder Ready to use Bindemittel angerührt, kommt es dem Farbton wirklich sehr nahe.

Das Gold ließ sich sehr leicht verrühren, wurde aber sehr breiig und lässt sich jetzt nur ungleichmäßig vermalen. Dadurch erzielt man jedoch ganz spannende Effekte.

Die anderen Farben muss ich noch auf Papier testen.

Wenn man das mit Ready-to-use angerührte Pigment trocknen lässt, wird es wohl so fest wie Aquarellfarbe in Näpfchen und lässt sich zum Malen mit Wasser und Pinsel wieder anfeuchten und vermalen. Ich habe meine fertige Farbe jetzt erst einmal in Mini Marmeladengläschen gefüllt. Weitere Experimente werden folgen.

PS: Wir haben uns natürlich Mühe gegeben, keine Pigmente in unseren Sekt oder die Chips zu pusten. Man hört, das sei nicht so gesund  Wir mussten sowieso sauber arbeiten, da ich anschließend meine Küche nicht renovieren wollte. (1288)

Neue Werke aus der Fingerspitze

Hier kommen meine neuesten digitalen Zeichnungen.
Obwohl ich am Wochenende erst frisches Zeichenmaterial gekauft habe, ist es mir bislang nur gelungen, ein paar Smartphone Skizzen anzufertigen.

digitaler sketch - body lotion

digitaler sketch – body lotion

digitaler sketch - becher

digitaler sketch – becher

digitaler sketch - body scrub - peeling

digitaler sketch – body scrub – peeling

digitaler sketch - self portrait

digitaler sketch – self portrait

(741)

Urban Sketcher trifft auf digitales Zeichenmedium

Ich habe eine wundervolle App gefunden, mit der es sich auf Smartphones hervorragend zeichnen lässt. Das Format ist natürlich sehr begrenzt, aber genau das kann die Herausforderung sein. Ich muss mich genau festlegen und für ein Motiv entscheiden. Ich hätte nicht gedacht, dass mit dem Zeigefinger zu zeichnen so intuitiv ist. Ich habe auch schon einen speziellen Smartphone Stift benutzt, die Stiftspitze war mir jedoch zu grob. Vielleicht muss ich mal schauen, was es noch so auf dem Markt gibt.

Hier ein paar Skizzen meiner ersten Gehversuche des digitalen Skizzierens.

digital Sketch - CocaCola Glas

digital Sketch – CocaCola Glas

digitaler Sketch - Joghurtbecher

digitaler Sketch – Joghurtbecher

digitaler Sketch - Bitburger Fassbrause

digitaler Sketch – Bitburger Fassbrause

digitaler sketch - Blumenstrauß

digitaler sketch – Blumenstrauß

digitaler Sketch - Piepmatz

digitaler Sketch – Piepmatz

digitaler sketch - Weihnachtstasse

digitaler sketch – Weihnachtstasse

digitaler Sketch - Kaktus

digitaler Sketch – Kaktus

Verwendete App: Tayasui Sketches (654)

Zum Zeichnen in den Kölner Zoo

Zeit ist eine seltsame Sache, im Moment scheine ich nicht genug davon zu besitzen. Vor knapp drei Wochen, am 2. November um genau zu sein, habe ich wieder einmal an einem Zeichenkurs von Jens Hübner teilgenommen. Diesmal lag der Schwerpunkt beim Tiere Zeichnen, einem Bereich dem ich bisher noch nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt habe. Vermutlich, da ich nicht genau wusste, wie ich das angehen soll. Immerhin handelt es sich um Lebewesen, die ihrem Drank nach Bewegung ständig nachgehen. Der Kurs fand im Kölner Zoo statt und hat natürlich den Vorteil, dass die Tiere im Gehege nicht wirklich weglaufen können.Wenn sie sich für einen Moment wegdrehen, muss man nur geduldig warten, bis sie sich wieder zurückdrehen.

Am Morgen fanden wir uns erst einmal in der Zoo Schule ein und lernten einander kurz kennen, bevor Jens mit der theoretischen Einführung in den Aufbau der verschiedenen Tierkörper begann.

Kurze theoretische Einführung in die Formen der Tierkörper. Zebra, Nilpferd und Elefand als Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Kurze theoretische Einführung in die Formen der Tierkörper.

Wir hatten Glück, denn das Wetter war für diese Jahreszeit stabil und wir konnten nach der Theorie im trockenen zu dem praktischen Teil übergehen. Im Kurs inbegriffen war ein Skizzenbüchlein von Hahnemühle, ein Bleistift von Faber Castell 9000 der Stärke 2B inklusive einer Radiergummi Kappe und einem Anspitzer. Alles passt hervorragend in eine Jackentasche – und mehr haben wir auch gar nicht mit nach draußen genommen.

Zeichenmaterial für den Zookurs. Skizzenheft, Bleistift, Radiergummi Kappe und Anspitzer.

Zeichenmaterial für den Zookurs

Bis zur Mittagspause waren wir, das heißt fünf Teilnehmerinnen und unser Kursleiter, draußen und haben die verschiedensten Tiere aus den unterschiedlichsten Lebensräumen gezeichnet. Die Zeit verging dabei wie nichts.

Es ging mit den Flamingos los, dann die Zebras, die Elefanten, Papagien, Pinguine und Giraffen. Wir haben die ganze Bandbreite abgedeckt, von klein und zierlich, über geometrisch geradlinig, plump und massiv, knallbunt und fedrig, gedrungen und monochrom sowie lang und staksig.

Die Flamingos im Kölner Zoo. Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Die Flamingos im Kölner Zoo – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft, nachträglich coloriert.

Zebra - Bleistiftzeichnung im Skizzenheft

Zebra – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft

Elefanten - Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Elefanten – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Hellroter Ara - Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Hellroter Ara – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft.

Pinguine - Bleistiftzeichnung im Skizzenheft, nachträglich coloriert.

Pinguine – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft, nachträglich coloriert.

Giraffen - Bleistiftzeichnung im Skizzenheft, nachträglich coloriert.

Giraffen – Bleistiftzeichnung im Skizzenheft, nachträglich coloriert.

Pünktlich zur Mittagspause fing es zu regnen an. Das störte dann nicht, da wir nach der Pause nicht mehr raus gehen würden.

Im zweiten Teil des Kurses, ging es darum die gesammelten Skizzen später in Reiseaquarelle umzusetzen. Das heißt, die gezeichneten Motive in einen Kontext zu setzten. Dazu malten wir mit der Horadam Aquarellfarbe von Schmincke ein paar Hintergründe auf die Aquarellkartons. Wahlweise in Nass-in-Nass, Lasier oder auch Granuliertechnik. Jeder ganz nach seiner Art. Nach dem Trocknen übertrugen wir mit dem Bleistift das eine oder andere Motiv und vervollständigten das Bild. Immer darauf bedacht, nicht das ganze Bild zuzumalen und immer genug Weiß stehen zu lassen, um genug Spannung zu erzeugen.

Hier nun meine Ergebnisse, die mit Sicherheit noch an der einen oder anderen Stelle ausbaufähig sind. Man darf dabei nicht vergessen, dass wir insgesamt nur ein paar wenige Stunden zur verfügung hatten

Flamingos - Reiseaquarell

Flamingos – Reiseaquarell (Nass-in-Nass Technik)

Pinguine - Reiseaquarell

Pinguine – Reiseaquarell

Roter Ara - Papagei - Reiseaquarell

Roter Ara – Papagei – Reiseaquarell

Giraffe - Reiseaquarell

Giraffe – Reiseaquarell

Elefant - Reiseaquarell

Elefant – Reiseaquarell. Das Bild ist noch unfertig, aber da ich nicht weiß, wann ich dazu komme es fertig zu stellen, hier schon mal vorab.

Ich hatte großen Spaß und würde am liebsten sofort wieder losziehen. Nur steht mir gerade die kalte und dunkle Jahreszeit im Weg.

Hinterlasst mir eine Nachricht, wenn Euch der Beitrag gefallen hat. (2273)

Fotos zum 41. internationalenSketch Crawl Tag

Mit meinem Handy hatte ich von den Zeichnungen des SketchCrawls ein paar Fotos vor Ort aufgenommen, die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten!

Köln SketchCrawl Wiener Platz | Urban Sketching

Köln SketchCrawl Wiener Platz | Urban Sketching

19102013403 19102013405 19102013409 19102013411

Ort: Köln Mülheim (1200)

Herbsturlaub in Frankreich

Eingangstür zur Ferienwohnung in Loué, Frankreich

Eingangstür zur Ferienwohnung in Loué, Frankreich

Die Eingangstür zur Ferienwohnung war dieser alte Klappladen. Ich habe zwei gepresste Mini-Blätter eingeklebt.

Teile der Inneneinrichtung der Ferienwohnung in Loué

Teile der Inneneinrichtung der Ferienwohnung in Loué

Die Tasse habe ich mit dem Inhalt der Tasse coloriert, nämlich mit dem grünen Tee. Der Klecks ist übrigens ebenfalls grüner Tee. Er passt perfekt in die Zeichnung.

Ein weiteres gefülltes Skizzenheft - Hahnemühle Travelbooklet

Ein weiteres gefülltes Skizzenheft – Hahnemühle Travelbooklet

Dieses Hahnemühle Travelbooklet (9x14cm) hatte ich mit schwarzem und pinkem Masking-Tape dekoriert. Ich liebe das entandene Design. Die Kombination aus schwarzen und pinken Streifen werde ich definitiv wiederholen!

Material:
Skizzenbuch: Hahnemühle TRAVEL Booklet, 20 Blatt, 140g
Aquarellfarbe: Schmincke Horadam, selbst zusammengestellter Malkasten
Getrocknete Blätter, Klebestift
Zeichenstift: Faber-Castell, PITT artist pen M (666)