Yosemite Park III

Für den Malkurs musste ich mir allerdings noch Papier kaufen, denn das war leider dann doch im Gepäck. Für 10 $ habe ich mir also einen großen Bogen Aquarellkarton gekauft, den die Dame im Geschäft dann in kleinere Formate geschnitten hat – zwei größere und vier kleine Bögen. Da die sich unter der nassen Farbe und dem leider feuchten Wetter gewellt hätten, konnte ich mir noch eine Unterlage ausleihen, auf die ich dann meine Malgründe aufgetaped habe.
YosemitePark-Half Dome_rosa-apfelkuchen.de
In meiner Tasche hatte ich dabei:
1x Reiseaquarellkasten von Schmincke
1x Bleistift, Anspitzer und Radiergummi
1x Becher, Flasche Wasser und Tempotücher
1x Pinsel in drei Größen
1x Micron Fineliner
1x Skizzenheft und dann noch das frisch erworbene Papier.
1x faltbares Sitzkissen (bequem wie eine Isoliermatte!)

Die anderen Teilnehmer, alle samt Amerikaner, waren mal so richtig krass ausgestattet. Das hatte ich so auch noch nicht gesehen. Die meisten hatten einen speziellen Klappstuhl dabei, der an Rucksackriemen auf dem Rücken getragen wurde. Außerdem im Gepäck – eine spezielle Staffelei. Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte sein, dass die aus Fotoapparat Stativen selbst gebaut waren. Das Zeichenbrett wurde mit Klettverschluss oben draufgeklebt und in alle Positionen gebracht. Dann hatten die noch riesige Malkästen und diverse Utensilien dabei. Mich haben alle verständnislos angeschaut und haben sich wohl gedacht, wie will die ohne Ausrüstung hier jetzt malen. Sie waren überrascht, dass ich doch alles dabei hatte, was man so braucht
Der Kursleiter und Künstler Frank Eber hat und zu einem Platz geführt, an dem sich der berühmte “Half Dome” im Gewässer spiegelt. Er hat demonstriert, wie sich dieses Bild am besten im Aquarell einfangen lässt und dann sollten wir uns einen eigenen Platz suchen und loslegen.

Bei meinem Wahnsinns Glück, war nicht nur meine Reisetasche unabhängig von mir unterwegs, nein es sollte auch an diesem Tag kalt sein und regnen, obwohl schon seit Monaten kein einziger Tropfen Regen runtergekommen war! Und da wir am Vortag vor Hitze eingegangen waren, hatte ich mich entsprechend gekleidet. Zitternd mit Gänsehaut habe ich also da gesessen und im Yosemite Park gemalt. Das Ergebnis überzeugt mich nicht ganz, aber ich poste es dennoch. (Um ehrlich zu sein, ist es sogar der zweite Versuch. Papier hatte ich ja genug, und während alle anderen noch ihr Zeugs auspackten, war ich mit dem ersten Bild schon unzufrieden und fing noch mal neu an.)

Malen im Yosemite Park
Malen im Yosemite Park

Während die Pfützen auf meinem Papier nicht so richtig trocknen wollten, habe ich im Skizzenbuch einfach mal ohne Vorzeichnung den Half Dome gemalt. Später, als wir aus dem Yosemite Park abgereist sind, habe ich in einer Tourinsteninfo noch Stempel in mein Skizzenbuch gedrückt. Ich war völlig begeistert, dass es tatsächlich diese Stempel gibt. Ich finde, das gibt den einzelnen Reisezeichnungen den richtigen Reiz.
Yosemite_artclass_rosa-apfelkuchen.de

Während wir malten, bekamen wir übrigens Besuch:
yosemite-Malkurs_rosa-apfelkuchen.de (524)

Fruchtige Farbpracht

Die Dragonfruit Frucht zieht mich farblich sehr an, das wahre Wunder eröffnet sich dann aber im Inneren, wenn man die Frucht in Scheiben schneidet. Pink von außen und schwarz gepunktet auf weißem Fruchtfleisch. Die Natur hat schon lustige Ideen! Nur – schmeckt die jemandem?! Ich bin mir nicht sicher, ob der armen Drachenfrucht die lange Reise aus ihrem Heimatland nicht so gut bekommt und es sie im Geschmack fad werden lässt. Von der Konsistenz her fühlt es sich an wie Kiwi, aber der Geschmack ist undefinierbar langweilig. Ich werde das Fruchtfleisch morgen mit Pfirsich zum Smoothie verarbeiten. Farblich bin ich aber mehr als begeistert

Drachenfrucht (633)

Farben kann man nie genug haben

Um meine Sketching Freundin zu zitieren: “Farben kann man nie genug haben”! So ist es, und deshalb habe ich mir mal wieder einen neuen Aquarellkasten gegönnt. Eigentlich habe ich etwas gegen Kunststoffmalkästen, aber ihr Vorteil ist und bleibt ihr geringes Gewicht. Und mal ehrlich, Frauenhandtaschen sind sowieso schon viel zu voll und schwer. Dann noch einen Metallkasten herumschleppen? Um ihn dann nur selten wirklich unterwegs zu nutzen? Ich zeichne ja doch eher, wenn ich extra zum zeichnen losziehe.
Außerdem habe ich ihn günstig kaufen können, welches Argument sprach da noch gegen einen fünften Kasten?

20140611-232441-84281710.jpg
Instagram: #watercolor #aquarell #pocketset #watercolorpocketset #urbansketching #winsorandnewton #travelkit

20140611-233243-84763073.jpg

20140611-233305-84785990.jpg (972)

Regenbogen von links nach rechts

Regenbögen sind einfach schön!!! Leider kann man sie nie so richtig fotografieren, die intensive Leuchtkraft geht verloren. Am Wochenende hatten wir Glück, aus der vierten Etage konnten wir über eine ganze Zeit einen vollständigen Regenbogen sehen. Sogar Hauspanther Teddy war interessiert. Vermutlich aber eher, weil wir Menschen begeistert nach draußen geschaut haben. Ich nehme an, er macht sich nichts aus Regenbögen

Regenbogen über Köln

Regenbogen über Köln

(670)

Fotos zum 41. internationalenSketch Crawl Tag

Mit meinem Handy hatte ich von den Zeichnungen des SketchCrawls ein paar Fotos vor Ort aufgenommen, die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten!

Köln SketchCrawl Wiener Platz | Urban Sketching

Köln SketchCrawl Wiener Platz | Urban Sketching

19102013403 19102013405 19102013409 19102013411

Ort: Köln Mülheim (1202)

Having tea anywhere!

Alles was ich brauche um zu entspannen, ist eine gut zubereitete Tasse Tee, ein deliziöses Stück Gebäck und ein wenig Urlaub. Hier neben unserem Zelt – zur Erholung nach dem einen oder anderen Surfkurs in den atlantischen Wellen.

Kleine Himbeertörtchen stehen bei mir hoch im Kurs, entdecke ich jedoch in einem Geschäft einen Tourteau fromager du Poitou, gibt es für mich kein Halten mehr!

Tartelette à la framboise

Teatime mit Tourteau fromager

Tea Time mit Tourteau fromager

(887)

Ich war im Urlaub…

… und bin bis jezt nicht dazu gekommen, meine Fotos anzuschauen oder etwa Skizzen einzuscannen. In den nächsten Tagen wird mehr folgen, aber schon mal vorab hier eine kleine Vorschau

Mein Skizzenbuch

Mein Skizzenbuch

(724)