Big Sur

Die Landschaft am Big Sur war unglaublich schön, raue Küstenlandschaft mit tollen Felsen und Wasserfällen. Da wir am Wochenende dort in der Gegend waren und die Kalifornier selbst dort Urlaub machen, haben wir Schwierigkeiten gehabt, einen Campingplatz zu bekommen, eine Nacht war ok, aber die zweite, da mussten wir uns am nächsten Tag für anstellen. Ist aber alles gut gegangen.
An dem ersten Abend haben wir abends am Picknick Tisch gesessen und plötzlich ein lautes Krachen gehört. Beim Zähneputzen erzählte mir ein Mädel , dass ein Baum auf einen Truck gestürzt sei! Mit den Stirnlampen sind wir los und haben das Unglück gesehen. Tatsächlich war ein Riesen Baum auf einen Pickup gestürzt! Ein Ranger erzählte uns, dass durch die extreme Trockenheit die Eichen einfach sterben, das Phänomen nennt sich: Sudden Oak Death. Das war ziemlich schlimm, verletzt worden ist keiner, aber für die Kanadier war der Urlaub wohl hinüber.

Pfeiffer State Park Campground
BigSur_rosa-apfelkuchen.de

Campingplatz
California-camping_rosa-apfelkuchen.de

California-camping2_rosa-apfelkuchen.de
Die durchgepausten Münzen waren unsere Duschmarken.

El Capitan Campground – Ocean View

IMG_0119.JPG
Könnt ihr den Pacific Zipfel zwischen den Bäumen erkennen?! (885)

Santa Cruz

In Santa Cruz waren wir nicht lange. Da wir in der Woche dort waren, war am Board Walk nichts los und die Fahrgeschäfte hatten geschlossen. War aber nicht schlimm. Viel cooler war der “Santa Cruz Diner” 24-hours breakfast, dort waren wir zum Abendessen und am nächsten Morgen zum Pancake Frühstück. Genial, so große Portionen hatte ich schon lange nicht mehr!

Ich fand es komisch, dass dort riesig viel Strand war, aber sich kaum einer dort aufgehalten hat.

Santa Cruz Board Walk – Sicht vom Pier
SantaCruz_rosa-apfelkuchen.de (562)

Nicht-Geburtstagsparty im Wunderland

Für eine liebe Freundin habe ich zu einem besonderen Anlass eine Nicht-Geburtstagsparty bei mir zu Hause organisiert. Mit zwei weiteren Freundinnen haben wir es geschafft, in meiner Wohnküche ein Wunderland entstehen zu lassen. Die Überraschung ist absolut gelungen, meine Freundin war völlig überwältigt und wir hatten einen riesen Spaß mit Tee, Cocktails und gutem Essen – von morgens 11h bis abends 12h.

Nicht-Geburtstagsparty

Nicht-Geburtstagsparty

Nicht-Geburtstagsparty (706)