Malibu Beach Campground & Warner Brothers Studio Tour

Am Morgen vor dem Abflug habe ich mich mit einer Kanadierin unterhalten, als sie sich für unseren Campervan interessierte. Sie hat mir einen Riesen Schrecken eingejagt, sie meinte es sei der 19.9. aber der 19. war unser Abflugtag!!! Ich hab gesagt, dass es nicht sein kann, da sei ich mir sicher, sie wiederum dachte, sie sei sich sicher. Am Ende habe ich mich am Handy vergewissert, dass wir doch noch einen Tag Zeit hatten. Aber – man hab’ ich einen Adrenalinstoss durch den Körper ziehen gehabt! Meine Gedanken gingen im Kreis, oh man, wie sollen wir jetzt noch so schnell das Auto abgeben, die Taschen packen und zum Flughafen kommen. Bis 15 Uhr hätte man das vielleicht sogar noch schaffen können, aber was für ein dramatischer Abgang wäre das bitte gewesen. Als dann klar war, dass wir Zeit haben, hab ich mir nach der Dusche die Haare von der Sonne trocknen lassen und mich auf einen Stein gesetzt und diesen coolen Airstream Trailer gezeichnet. Das müsste zum Runterkommen echt sein.

Auf dem Weg nach L.A., wo wir noch nachmittags eine Warner Brothers Studio Tour gebucht hatten, die wir verpasst hätten, wenn wir uns um einen Tag vertan hätten, haben wir einen kleinen Stop am Malibu Plaza bei Starbucks gemacht, um uns über das WLAN für den Flug einzuchecken. Oh man!!! Da hat doch Air France doch glatt unseren Rückflug nach Düsseldorf wegen Streik einfach gestrichen!!!! Wie kann man denn so viel Pech haben, erst schicken die uns ohne Gepäck in den Urlaub und dann können wir nicht mehr zurück? Oh man, dann gab es natürlich nirgends eine Telefonzelle, um die Airline anzurufen. In dem CVS Drogeriemarkt hat mir eine Verkäuferin ihr Handy geliehen, damit ich telefonieren konnte. Zum Glück war die Hotline kostenlos, denn das ganze Telefonat hat über 50 Minuten gedauert, bis wir endlich neue Rückflüge hatten. Am Ende sind wir mit United Airlines und Lufthansa über Chicago geflogen. Nur leider schon morgens, so dass wir dann doch ein wenig Stress hatten, denn das Auto musste schon am Abend abgegeben werden, die bezahlte Campingplatzübernachtung war futsch und wir mussten noch eine Hotelnacht am Flughafen organisieren. Das war vielleicht ein Spaß. Um ein Haar hätten wir doch noch die Warner Brothers Tour verpasst, da wir so lange mit den Umbuchungen benötigt und dann ewig im Stau gestanden haben!

Airstream am Malibu Beach Campground
California-El-Carillo-Camping_rosa-apfelkuchen.de

IMG_0182.JPG (595)